Laugenbrezel

Rezept drucken
Laugenbrezel
Portionen
Stk.
Zutaten
Für den Vorteig:
Für den Teig:
Sonstige:
  • 500 g Lauge ; aus Laugenperlen am besten 1 Tag alt; kann mehrfach verwendet werden
  • Brezelsalz
Portionen
Stk.
Zutaten
Für den Vorteig:
Für den Teig:
Sonstige:
  • 500 g Lauge ; aus Laugenperlen am besten 1 Tag alt; kann mehrfach verwendet werden
  • Brezelsalz
Anleitungen
Vorteig:
  1. KOMEKO BROTGENUSS, Wasser, Trockenhefe und etwas Honig mischen
  2. den Vorteig ca. 30 min. abgedeckt reifen lassen
Teig:
  1. Den Vorteig mit KOMEKO BROTGENUSS, Tapiokastärke, Salz, Schmalz, Apfelessig und warmen Wasser zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Teig sofort in Stücke zu je 120 g abwiegen und zu Brezel oder Brötchen formen.
  3. Nun die Stücke einmal in Lauge (Laugentemperatur 25-30 °C) tauchen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit Salz bestreuen und einschneiden.
  4. Eine gute halbe Stunde garen lassen und dann im vorgeheizten Backofen bei 230 °C Ober-/Unterhitze für 13-15 min. backen.
ACHTUNG LAUGE:
  1. Lauge führt zu Verätzungen.
  2. Kleidung und Augen schützen sowie Handschuhe benutzen.
  3. Oberflächen wie Holz und Aluminium nehmen Schaden.
  4. Am besten Edelstahl Gefäße und Oberflächen nutzen.
  5. Angerührte Lauge kann mehrfach benutzt werden bevor sie ihre Eigenschaften verliert. In einem geschlossenen Glas (niemals Trinkflaschen) deutlich sichtbar beschriftet und vor Kindern geschützt kühl aufbewahren.
  6. Zum Entsorgen in die Kanalisation stark mit Wasser verdünnen.
Unser Tipp:
  1. Wer die Möglichkeit hat, kann die geformten Brezel 15 min. garen lassen und dann einfrieren. Abends aus dem Froster nehmen, in Lauge tauchen 5 min. stehen lassen und dann backen.

Einen Kommentar abgeben.