Rhabarberkuchen

Rezept drucken
Rhabarberkuchen
Portionen
Kuchen
Zutaten
Für die Vorbereitung: (3-4 h vorher)
Für den Teig:
Für den Belag:
Portionen
Kuchen
Zutaten
Für die Vorbereitung: (3-4 h vorher)
Für den Teig:
Für den Belag:
Anleitungen
  1. 350 g Rhabarber abziehen, in gewünschte Stücke schneiden, mit 2 EL Zucker bestreuen und 3-4 h oder über Nacht ziehen lassen.
  2. Den gezuckerten Rhabarber auf ein Sieb geben und den Saft vom Abtropfen in einer Schüssel auffangen.
  3. 100 g Zucker, 100 g weiche Butter, 20 g Marzipan und Salz schaumig schlagen. Die Eier nach und nach zugeben. 100 g KOMEKO KUCHENGLÜCK mit dem Backpulver gemischt unterarbeiten. Die Masse in die Springform (Durchmesser 16cm) geben und gleichmäßig auf dem Boden glattstreichen.
  4. Den abgetropften Saft vom Rhabarber auf 150 g mit Wasser auffüllen und zum Kochen bringen.
  5. 40 g KOMEKO KUCHENGLÜCK mit 50 g Wasser anrühren, in die kochende Flüssigkeit einrühren und kurz aufkochen. 3 EL saure Sahne mit dem Vanillemark hinzufügen.
  6. Den Pudding leicht abkühlen lassen, 20 g Butter, 1 Ei unterrühren und auf dem Boden verteilen. Den abgetropften Rhabarber gleichmäßig aufstreuen und den Kuchen bei 190 °C Ober-/Unterhitze ca. 35-40 min. backen.
  7. Nach dem Erkalten etwas Puderzucker über den Kuchen sieben.

Einen Kommentar abgeben.